Warum richten sich seit einiger Zeit TV-Spots für Online Casinos an „Personen mit Wohnsitz oder gewöhnlichem Aufenthaltsort in Schleswig-Holstein“?

Dass dies zu Diskussionen führt, liegt auf der Hand. Gerade in diesem Monat wird vom Innenministerium Schleswig-Holstein und dem Deutschen Verband für Telekommunikation und Medien ein neues Modell zur Selbstregulierung eingeführt. Das begrenzt die monatliche Werbezeit für Glücksspielwerbung auf maximal 17.000 Minuten für alle in Schleswig-Holstein lizensierten Anbieter. An der oben beschriebenen Mechanik ändert dies jedoch nichts. Die Schleswig-Holstein-Spots werden voraussichtlich noch bis Mitte 2021 auf den Sendern zu sehen sein. Denn dann läuft der aktuelle Glücksspielstaatsvertrag aus.

Diesen Beitrag gibt es auch als Video. Hier ansehen!

Bildnachweis: Unsplash